mithana GmbH
3086 Zimmerwald | Telefon +41 (0)31 812 27 27 | mail@mithana.com

Wirkung gegen Karies

Erythrit ist nicht nur zahnschonend, sondern schützt auch wirksam vor Karies und Parondontitis (bakteriell bedingte Zahnfleischinfektion). Das Kariesbakterium Streptococccus mutans kann Erythrit zwar aufnehmen, jedoch nicht abbauen. Im Gegenteil, die Bakterien reichern das Erythrit an, werden dadurch geschwächt und können sich nicht mehr bewegen. Somit wirkt Erythrit nicht kariogen. Die Mikroben können sich nicht mehr an die Zähne heften und ihre Anzahl im Mund sinkt. Das Ergebnis sind kräftigere, gesündere Zähne, weniger Karies und eine verbesserte Mundhygiene.

Erythrit ist ein sogenannter Vier-Kohlenstoff-Zucker. Das heisst, es wirkt antimikrobielle und hemmt auf diese Weise das Bakterienwachstum. Während herkömmlicher Zucker säurebildend ist, erhöht Erythrit den basischen Wert.